the-vi-box gewinnt Preis

the-vi-box-websitev1

Am 23. November 2016 wird der von der UBS Switzerland AG und der Luzerner Kantonalbank AG unterstützte IHZ-Innovationspreis bereits zum 30. Mal verliehen.
18 spannende und innovative Projekte aus den unterschiedlichsten Branchen wurden in diesem Jahr eingereicht. Als Bewertungskriterien stehen Originalität und Höhe des Innovationsgrades, Markterfolg und -potential, Bedeutung für die Zentralschweiz, die unternehmerische Leistung sowie der Nutzen für Gesellschaft und Umwelt im Vordergrund.

Die VASCULAR INTERNATIONAL erhält für „the-vi-box“ einen Anerkennungspreis.

Mit der „the-vi-box“ hat die VASCULAR INTERNATIONAL School AG das weltweit kleinste, lebensnahe Simulationsmodell für die praktische Ausbildung aller chirurgischen Fertigkeiten, insbesondere in der Gefässchirurgie, entwickelt. Die kompakte Trainingsbox wird mit synthetischen und zugleich lebensechten Gewebeteilen ausgestattet, welche auch ultraschalltauglich sind und verschiedene Gewebetiefen simulieren können.

(Ausschnitt aus der Medienmitteilung der Zentralschweizer Industrie- und Handelskammer)